VfB Gräfenhainichen e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 7.ST (2018/2019)

VfB Gräfenhainichen   Grün Weiß Pretzsch
VfB Gräfenhainichen 3 : 1 Grün Weiß Pretzsch
(1 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   7.ST   ::   20.10.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Florian Uhrig, Izzy N'tamack, David Hartling

Assists

Franz-Josef Möser, Marc Dieterichs, Kevin Klanert

Gelbe Karten

David Hartling

Zuschauer

53

Torfolge

1:0 (33.min) - Izzy N'tamack (Marc Dieterichs)
1:1 (53.min) - Grün Weiß Pretzsch
2:1 (83.min) - David Hartling (Franz-Josef Möser)
3:1 (90.min) - Florian Uhrig (Kevin Klanert)

VfB siegt und übernimmt die Tabellenführung

Nach dem furiosen Viertelfinaleinzug stand am Samstag wieder der Ligalltag an. Übrigens wurde in Dabrun unser nächster Gegner im Kreispokal ausgelost und ja es kam wie es kommen musste. Nach dem aktuell 2. der Landesklasse kommt nun der 1.,denn wir bekamen die SG Trebitz zugelost, das nächste Hammerlos, aber wie schon gesehen schreibt der Pokal seine eigenen Gesetze. Das ganze wird am 24.11. im heimischen Sportforum ausgetragen. 

 

Doch nun zum Spiel, Coach Holzmüller musste umbauen, denn Scheffler fiel krank aus und Klanert konnte beruflich bedingt erst später dazustoßen. Dafür rotierten Dieterichs und der wiedergenesene Issy ins Team. Desweiteren nahmen die angeschlagenen Hartling und Klatte auf der Bank Platz. Die Anfangsphase war längst kein Augenschmaus, unsere Elf wirkte noch etwas schläfrig und ohne den nötigen Einsatz im Zweikampf. Mit zunehmender Spielzeit sollte sich das dann aber zusehends verbessern und dadurch kamen wir folgerichtig zur Führung. Eine Flanke Engelhardts, köpfte Dieterichs zurück ins Zentrum. Dort nahm Issy den Ball auf, drehte sich blitzschnell und nagelte die Pille an die Unterkante der Latte, von wo aus der Ball ins Tor fiel. Klasse Aktion und zugleich der erste Treffer für unseren Neuzugang, Glückwunsch dazu! Bis zum Halbzeitpfiff ergaben sich noch mehrere sehr gute Chancen, die leider vergeben wurden. 

Im zweiten Abschnitt machte der VfB genau da weiter, doch vergab unsere Elf ein ums andere mal. Und wie es dann meist so ist, machst du Dinger vorne nicht rein, bekommst du hinten selbst eins rein. Eine tolle Einzelaktion, die dennoch dilettantisch verteidigt wurde, brachte den Ausgleich. Im weiteren Verlauf reagierte Coach Holzmüller, brachte Klanert und Hartling für die Offensive, das machte sich auch sofort bemerkbar. Unsere Elf erhöhte den Druck nun noch weiter, konnte aber bis zur 83. Minute kein Ertrag rausholen. Dann war es aber der eingewechselte Hartling, der nach einem abgefälschten Freistoß, den Ball gut abschirmte, sich drehte und die Kugel unter die Latte hämmerte. Die verdiente Führung war endlich da und so war es in der Nachspielzeit Uhrig, der nach Klanerts diagonalem Ball sogar noch erhöhte. Er legte sich die Kugel zurecht und versenkte durch die Hosenträger des Gästekeepers. 

Ein verdienter Sieg, auch wenn es nicht die beste Leistung unserer Mannschaft war. Pretzsch kämpfte über 90.  Minuten und machte uns es sehr schwer Tore zu erzielen, Respekt und viel Erfolg im weiteren Verlauf.  Durch Niederlagen der Kontrahenten übernehmen wir dadurch die Tabellenspitze, Glückwunsch ans Team, aber auch nur eine Momentaufnahme. Denn nächste Woche kann sich das schnell ändern, da fährt man nach Jessen zum Spitzenspiel und muss definitiv noch was drauflegen um dort bestehen zu können.


Fotos vom Spiel